Rezension | Calendar Girl – Berührt

Rezension | Calendar Girl – Berührt

13. August 2018 0 Von nickisbuecherwelt

Audrey Carlan – Calendar Girl – Berührt

 

Originaltitel: Calendar Girl Quartal 2
Aus dem Amerikanischen von: Friederike Ails, Graziella Stern, Christiane Sipeer
Reihe: Band 2 von 4
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 416 S.
Verlag: Ullstein
Erschienen: 12.08.16
ISBN: 9783548288857
Preis: 12,99 € [D]
Quelle: www.ullstein-buchverlage.de

 

 

 

 

Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig – und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin – mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr …

 

 

 

Genau wie bereits den ersten Teil der Reihe, habe ich auch diesen hier als Hörbuch gehört. Ich bin noch immer begeistert von der Reihe und kann wirklich einfach nicht verstehen, wieso so viele Leute die Bücher zerreißen.

 

April: Mia soll als Begleitung für einen der bekanntesten und erfolgreichsten Baseball-Stars herhalten, um dessen Image ein wenig aufzuwerten. Aber Maze will mehr von ihr, als im Vertrag vereinbart ist. Er ist nicht nur verdammt heiß, sondern hat auch eine große Klappe. Doch Mia ist sich sicher, dass hinter seiner Fassade ein weicher Kern steckt und er eigentlich nur nach seiner großen Liebe sucht. Und diese befindet sich direkt vor seiner Nase. Also muss Mia bloß ein wenig nachhelfen, um den zwei Liebenden zu ihrem Glück zu verhelfen.

 

Mai: Mia fliegt nach Hawaii. Sie kann es noch gar nicht richtig glauben, aber sie wird dort als Modell für eine Foto-Kampagne für Bademoden gebucht. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Tai erlebt sie eine wundervolle Zeit auf der Insel, lernt die Kultur der Einwohner kennen und genießt die Zweisamkeit mit ihm, denn Tai ist nicht nur sehr liebevoll und zuvorkommend, sondern auch unglaublich sexy und hilft ihr, eine ganz bestimmte Person aus ihrem Kopf zu verdrängen.

 

Juni: Im Juni wird Mia in Washington D. C. gebraucht. An der Seite eines hochrangigen Politikers muss sie zwischen den ganz Reichen und hochangesehenen Köpfen Amerikas glänzen und ihrem Kunden dabei helfen, Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen. Eigentlich eine leichte Aufgabe, aber da gibt es auch noch Aaron, den Sohn ihres Kunden. Und der interessiert sich nur für Mias Körper und ist der Meinung, sich zu holen, was er haben möchte und versteht dabei kein “Nein”.

 

Wie auch schon der erste Teil dieser Reihe, hat mir dieser Band echt gut gefallen und mich bestens unterhalten. Was ich an dieser Reihe so sehr mag ist, dass es eine richtige Story gibt, die sich durch jeden Abschnitt bzw. Monat zieht. Es geht nicht einfach nur um reiche, heiße Männer und Sex, sondern um so viel mehr. Es geht um Liebe, Freundschaft, Familie, Zusammenhalt, die Freude und die schönen Seiten am Leben, aber auch harte Themen wie sexueller Missbrauch werden hier thematisiert. Das Hörbuch ist toll vertont, die Sprecherin macht einen klasse Job. Sie schafft es, jedem Charakter seine eigene Stimme und seinen eigenen Akzent zu verpassen.

 

 

 

Teil 2 der Reihe kann durchaus mit dem ersten mithalten und überrascht mit einem sehr wichtigen und ernsten Thema, was ich diesen Büchern gar nicht zugetraut hätte. Ich bin also alles in allem der Meinung, dass “erotische Literatur” in dem Fall der Geschichte nicht gerecht wird. Es geht hier um so viel mehr und ich finde es wahnsinnig schade, wie viele schlechte Rezensionen es zu den Büchern gibt. Also wenn ihr das hier lest: gebt den Büchern eine Chance, es lohnt sich! ♥

 

 

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte!

 

 

 

 

 

Schon meine Rezension zum ersten Teil gelesen? > Calendar Girl – Verführt