[Rezension] Und wer rettet mich?

[Rezension] Und wer rettet mich?

25. April 2018 0 Von nickisbuecherwelt

Stefanie Neeb – Und wer rettet mich?


Originalsprache: Deutsch
Reihe: –
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 272 S.
Verlag: Fischer
Erschienen: 25.04.18
ISBN: 978-3-7335-0336-9
Preis: 9,00€ [D] | 9,30€ [A]
Quelle:  www.fischerverlage.de

Krass und romantisch wie das echte Leben!

Eine Party. Eine brennende Scheune. Und ein fürchterlicher Schrei.
Als Kim aufwacht, hofft sie, dass es nur ein böser Traum war. Aber es ist Wirklichkeit: Nach einem IBrand in der Abi-Party-Location liegt ihr Freund Jasper im Krankenhaus und behauptet, sich an nichts erinnern zu können. Und in Kims Wohnzimmer sitzt die Polizei und stellt Fragen – denn es gibt Hinweise darauf, dass Jasper das Feuer selbst gelegt hat. Kim glaubt nicht eine Sekunde daran. Aber wie soll sie Jasper helfen? Sie war ja an dem Abend nicht bei ihm. Sie war mit Ben zusammen, in den sie mal unsterblich verliebt war. Früher. Oder immer noch?

Eine toughe Heldin, gleich zwei Typen zum Verlieben und die alles entscheidende Frage: Was ist an jenem Abend wirklich passiert? Eine packende Mischung aus Spannung und Lovestory!

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmal vielen Dank dafür!
Wir landen direkt mitten im Geschehen. Die gesamte Stufe aus Kims Abi Jahrgang hat eine Feier zum bestandenen Abschluss gefeiert. In einer Scheune, doch diese hat angefangen zu brennen. Einer von ihnen wurde bei dem Brand verletzt und kann sich an nichts mehr erinnern. Wie kam es zu dem Brand und war es tatsächlich ein Unfall? Alles deutet darauf hin, dass der Brand absichtlich gelegt wurde. Und alle Indizien sprechen gegen Jasper, Kims Freund. Und sie kann ihm nicht mal helfen, denn sie war an dem Abend mit Ben zusammen. Ben, in den sie jahrelang unsterblich verliebt war, bevor er weg gegangen ist. Doch jetzt ist er auf einmal wieder da und mit ihm auch Kims Gefühle für ihn, von denen sie lange Zeit geglaubt hat, sie wären Geschichte.
Ich hatte jetzt seit einer ganzen Weile eine Leseflaute, aber dieses Buch hat mich daraus befreit, worüber ich mehr als glücklich bin.
Das Buch lies sich sehr schnell lesen und man ist nur so durch die Seiten geflogen. Es war spannend, man hat mit gerätselt, was passiert sein könnte und ich habe auch nicht mit der Auflösung gerechnet, bzw. erst ganz zum Schluss so meine Vermutungen gehabt.Trotz der Spannung war das Buch nicht besonders actionreich, aber das musste es auch gar nicht sein, es hat mir trotzdem gut gefallen. Manchmal braucht man einfach nur ein Buch, was einen wieder zum lesen bringt und einen für den Moment begeistert und so ein Buch war “Und wer rettet mich?”.
Die Protagonistin Kim ist manchmal ganz schön kratzbürstig gewesen, was mir an manchen Stellen auch ein wenig “too much” war, aber ansonsten habe ich mich gut mit ihr arrangieren können und besonders gern mochte ich ihre Freundin Sam, die sie seit Kindheit an kennt, aber länger keinen Kontakt mehr zu ihr hatte.
Dann gibt es natürlich noch die beiden Jungs – Ben und Jasper – und es mir bei diesem Buch richtig schwer gefallen, mich zu entscheiden, auf wessen Seite ich stehe. Team Ben oder Team Jasper. Beide sind absolut toll und zum verlieben, aber Ben hat mir letztendlich ein kleines bisschen besser gefallen. Wie sich Kim entscheidet, verrate ich euch aber nicht, denn diese Spannung möchte ich euch nicht vorweg nehmen!
Ein schönes Buch für zwischendurch, was sich ganz schnell und leicht lesen lässt, mit einer coolen Story, einigen Rätseln und Geheimnissen und einer Protagonistin, die sich entscheiden muss, für wen ihr Herz schlägt, aber vor allem auch, wem sie vertrauen kann und wem nicht. Hat mich gut unterhalten können und empfehle ich gerne weiter. 🙂
Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten!