Rückblick Lesemonat Januar 2015

Rückblick Lesemonat Januar 2015

31. Januar 2015 13 Von nickisbuecherwelt

Kaum zu glauben, doch der erste Monat im neuen Jahr ist schon wieder um. Passt bloß auf, bald ist schon wieder Weihnachten – kein Witz! 
Jedenfalls hat der Januar lesetechnisch super angefangen, aber nach der ersten Hälfte habe ich eine schreckliche Leseflaute bekommen, die selbst jetzt noch nicht wieder vollkommen abgezogen ist, sodass ich in den letzten zwei Wochen nur zwei Bücher geschafft habe, da ich teilweise einige Tage hintereinander ÜBERHAUPT NICHT gelesen habe, jetzt auch seit MONTAG wieder nicht!!! Und das kommt wirklich selten bei mir vor. Ich glaube so schlimm wie momentan war es seit einem Jahr nicht mehr. 😀 Aber genug gejammert, hier kommen meine gelesenen Bücher aus diesem Monat. 


 
Mit einem Klick aufs Cover, gelangt ihr zu meiner Rezi.
Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 2.361
Highlights:
  

Diese Bücher haben mir wirklich gut gefallen, haben mir viel Spaß beim Lesen bereitet und waren daher alle auf irgendeine Art ein Highlight für mich in diesem Monat.
8 Tage im Juni hat mich wirklich positiv überrascht, da ich eigentlich gar nicht so viel davon erwartet habe. Außerdem hat mir super gefallen, dass die Geschichte in Köln – meiner Stadt – spielt und ich daher alle Schauplätze genau kannte und stets wusste, wo wir uns gerade befinden und wie es dort aussieht. Das hat die Geschichte sehr real für mich gemacht.
Arkadien erwacht war mein erster Roman von Kai Meyer und konnte mich absolut überzeugen. Sein Schreibstil ist einfach wundervoll und hat mich von der aller ersten Seite an gefesselt. Auch inhaltlich hat das Buch bei mir punkten können, weil es für mich genau die richtige Mischung an Realität und Fantasy beinhaltet hat.
Verliebe dich nie in einen Rockstar ist eine süße Geschichte für Zwischendurch, mit einem sehr tollen Humor geschrieben und echt lustigen Wortgefechten zwischen den beiden Protagonisten, die mir immer mal wieder ein Lachen entlockt haben.
Flops:
  
Leider konnten mich diese Bücher nicht überzeugen, bzw. haben mich enttäuscht.
Mücke im März hat sich furchtbar lang gezogen und war leider ein bisschen langweilig. Ich muss ehrlich sagen, dass ich sogar schon nach zwei Wochen wieder das gröbste vergessen habe, da mich das Buch einfach überhaupt nicht fesseln konnte.
Blind Date mit einem Rockstar war eigentlich gar nicht sooo schlecht, aber es kommt leider nicht an seinen Vorgänger heran. Die Protagonistin in diesem Teil hat mir leider nicht gefallen, ganz im Gegenteil – sie ist mir dermaßen auf die Nerven gegangen. Das hat mir leider den Spaß ziemlich genommen, zumal der Humor in diesem Band ein wenig zu kurz gekommen ist, wie ich finde.
Bei Jersey Angel – Was ist schon ein Sommer? hatte ich mich auf ein schönes Sommerbuch gefreut, mit einem kleinen Abenteuer und einer süßen Liebesgeschichte. Allerdings habe ich nichts dergleichen bekommen. Die Protagonistin war furchtbar und auch die Handlung der Geschichte konnte ich nicht so ganz nachvollziehen. Es ging eigentlich immer nur um “das Eine”, allerdings immer mit wem anders und das hat mir absolut nicht gefallen. Also auch dieses Buch leider eine Enttäuschung.
Kennt ihr welche der Bücher? Wie fandet ihr sie? Was für Bücher habt ihr im Januar gelesen? 🙂